Default

Kostenloses Girokonto im Vergleich

Für den bargeldlosen Zahlungsverkehr ist ein Girokonto eine wichtige Basis. Viele Banken und Geldinstitute bieten heute sogar eine kostenlose Kontoführung an. Zudem werden oftmals noch interessante Serviceprodukte, wie zum Beispiel eine kostenlose EC- und Kreditkarte, Guthabenzinsen und bestimmte Bonusprogramme angeboten. Besonders Direktbanken werben mit vielen Vorteilen für ein Girokonto was nichts kostet. Ein Girokonto bietet dem Kunden eine hohe Flexibilität beim täglichen Zahlungsverkehr und unterliegt dabei auch keiner Kündigungsfrist, wie bei einem Sparkonto. Zudem kann jederzeit über das vorhandene Guthaben verfügt werden. Im Vergleich zu einem Spar- oder Tagesgeldkonto findet jedoch in den meisten Fällen keine Verzinsung statt. Doch gerade wenn viele Überweisungen und Daueraufträge getätigt werden, ist ein Girokonto unverzichtbar.

Ein Girokonto ist vor allem wegen der Flexibilität sehr beliebt. Hiervon lässt sich über mehrere Wege Überweisungsträger erstellen. Zudem kann die Kontoführung ganz klassisch am Bankschalter, per Telefon oder auch Online für den PC erfolgen. Selbst unterwegs mit einem Tablet oder Smartphone lassen sich Bankgeschäfte mit dem Girokonto abwickeln.

Bargeld innerhalb der EU

Mit einem Girokonto, hat man die Möglichkeit EU weit Bargeld abzuheben. Entweder kann dies mit einer EC- oder Kreditkarte genutzt werden. Die Abhebung ist dabei meistens kostenlos oder wird mit einer kleinen Gebühr belastet.

Ein Girokonto wird sowohl für Geschäftskunden, wie auch Privatpersonen angeboten. Allerdings sind daran häufig Bedienungen geknüpft. Dies kann zum Beispiel ein monatlicher Mindesteingang sein oder das sich das Girokonto nur im Plusbereich bewegt werden darf. Besonders Neukunden sollen so angelockt werden, damit sie ein entsprechendes Girokonto online eröffnen und weitere Produkte in Anspruch nehmen.
In der heutigen Zeit hat man als Kunde eine große Auswahl an Girokonten, denn fast jede Bank bietet ein solches in der Produktpalette an. Dieses Angebot umfasst neben einer kostenlosen Kontoführung auch eine EC-Karte und ein entsprechendes Servicepaket. Allerdings sollte genau bei den Überziehungs- und Dispozinsen hingeschaut werden, denn hier kassieren die Banken gerne mal kräftig ab.

Bei einem Girokonto handelt es sich um ein Kontokorrentkonto, welches beim Zahlungsverkehr einmal zu Gunsten, wie aber auch zu Lasten genutzt werden kann. Das ganze Paket setzt sich dabei aus bestimmten Buchungsposten zusammen.